Tiere des Waldes – Kooperation Grundschule – KiTa Niersbach

Im Rahmen des Kooperationvertrages KiTa- Grundschule sollen die heimischen Tiere des Waldes mit ihren richtigen Bezeichnungen, ihrem Aussehen und ihren Besonderheiten näher kennengelernt werden. Dazu finden 3 Treffen statt, die Praxis, Theorie und Spaß am Lernen miteinander verknüpfen sollen.
Am Freitag, 5. Mai 2017 fuhren die Erstklässler der Grundschule Gladbach mit dem Bus nach Niersbach, um gemeinsam mit den Vorschulkindern der KiTa ein Stück in den Wald zu wandern, um heimische Waldtiere kennenzulernen. An der Schutzhütte angekommen wurden sie herzlich von Herrn Jungblut begrüßt, der mit einem großen Anhänger voller ausgestopfter Tiere bereits wartete, um den Kindern alle heimischen Waldtiere näherzubringen. Die Tiere wurden vorgestellt, sie durften gestreichelt werden und jede Menge Fragen wurden gestellt und auch beantwortet. Um die Besonderheiten einiger Tiere noch deutlicher zu veranschaulichen, konnten die Kinder im Spiel den Blindflug der Fledermaus, aber auch das Jagdverhalten einiger Tiere imitieren.Das machte allen großen Spaß.

Wenig später am 17. Mai besuchte die Vorschulgruppe das 1. Schuljahr in der Grundschule Gladbach. Frau Billen und ihr Team hatten bereits liebevoll ein kleines Lexikon vorbereitet, was nun lebhaft bestaunt wurde. Die Namen der Tiere wurden wiederholt, das Aussehen besprochen und dann malten die Kinder eifrig die Bilder in den richtigen Farben aus. Alle gaben sich große Mühe und so waren bald alle fertig und mit ihrem Werk zufrieden.

Voller Vorfreude warten nun Vorschulgruppe und Erstklässler auf das letzte Event, was das Thema nochmals aufgreift. Es soll noch vor den Ferien eine Fahrt nach Gondorf in den Eifelpark stattfinden, wo man die Tiere lebendig und aus nächster Nähe bestaunen kann.